Funkhaus Nürnberg hilft fränkischen Firmen

Funkhaus Nürnberg hilft fränkischen Firmen

FH KollerAnfang April startete das Funkhaus Nürnberg die Aktion „Support Our Locals“. Die Radiomacher wollten nicht untätig dabei zusehen, wie das Coronavirus der fränkischen Wirtschaft immer größere Probleme bereitet und beschlossen, lokale Firmen in ihrem Sendegebiet zu unterstützen. Schließlich sorgt eine breitgefächerte Gastronomie und die große Vielfalt unterschiedlicher Geschäfte dafür, dass Franken eine attraktive und lebenswerte Region ist. Mit Hilfe eines eigens geschaffenen Internetauftritts können sich Unternehmen bei „Support Our Locals“ präsentieren und ihr Angebot vorstellen. Charivari 98.6, Radio Gong, Hit Radio N1 und Radio F bewerben die Aktion in ihren Programmen und stellen die teilnehmenden Unternehmen genauer vor. Dabei ist das Mitmachen bei „Support Our Locals“ für die Firmen kostenlos. Funkhaus-Geschäftsführer Alexander Koller: „Obwohl wir Privatradios nichts von den Rundfunkgebühren abbekommen und mit sinkenden Werbeumsätzen zu kämpfen haben, war für uns von Anfang an klar, dass wir diesen Service gratis anbieten. Eine solche Hilfe ist für uns selbstverständlich. Und sie kommt an. Bislang haben wir weit über 300 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Branchen dafür gewinnen können.“